Lean Basic

//Lean Basic
Lean Basic2019-06-25T12:51:45+00:00

Trainingsinformationen

Mit dem Lean Management Basic Seminar wollen wir sicherstellen, dass Sie die Lean Prinzipien verstanden haben und einen umfassenden Überblick über die gängigen Lean Methoden erhalten.

Die Lean-Management-Philosophie verfolgt einen systematischen Ansatz und setzt auf pragmatische Techniken, um Verschwendungen entlang der kompletten Wertschöpfungskette zu vermeiden. Durch die systematische Analyse von Schwachstellen und den Einsatz praxiserprobter Lean-Methoden werden die Wertströme eines Unternehmens nachhaltig verbessert. Nutzen Sie die Erfahrungen unserer Trainer, die Ihnen die Themen praxisnah und zielsicher vermitteln.

Dauer2 Tage (ab 9:00 bis 17:00)
Datum
Ort
Kosten
ZertifikatZertifikat “Lean Management Basics”
Mindestteilnehmerzahl3
VoraussetzungenEs sind keine Voraussetzungen für die Teilnahme erforderlich
Beschreibung drucken
Print Friendly, PDF & Email

Es lassen sich 7 Arten von Verschwendungen unterscheiden, die im Tagesgeschäft auftreten können:

  • Überproduktion – es entstehen Fertigteile, die vorerst keine Verwendung haben.
  • Bestände – Material oder halbfertige Produkte, die im Moment nicht für die Produktion benötigt werden.
  • Defekte – Wenn die Qualität der Arbeit oder der Produkte schlechter ist, als der Kunde oder die nachgelagerten Prozesse es verlangen. (Beispiele: Nacharbeit, Schrott, fehlendes Teil, falsches Teil)
  • Bewegung – Bewegungen verlängern den Arbeitsprozess. (Beispiel: zu lange Greif- und Laufwege)
  • Falsche Prozesse – Falsche Arbeitsprozesse, bei denen die Abfolge der einzelnen Prozessschritte nicht optimiert sind, führen zur Verschwendung.
  • Warten – Ungenutzte Zeit, wenn Material, Maschinen oder Informationen für den Mitarbeiter nicht bereit stehen.
  • Transport – Alle Bewegungen des Materials/Teilproduktes, die keine wertschöpfende Tätigkeit haben.

Nutzen:

Nach der Teilnahme an dem Seminar…

  • Haben die Teilnehmer einen fundierten Überblick über die gängigen Lean Management Methoden und sind einen wesentlichen Schritt hin zu einer Lean Kultur gegangen
  • Haben Sie die Lean Prinzipien verinnerlicht und verstanden
  • Sind die Teilnehmer in der Lage erste Lean Umsetzungsprojekte in der eigenen Organisation zu starten

Teilnehmerkreis:

Fach- und Führungskräfte aus Produktions- und Dienstleistungsunternehmen

Trainingsinhalte:

  • Lean Management Einführung
  • Die 7 Arten der Verschwendung
  • Die Lean Management Prinzipien
  • Die Säulen des Lean Managements
  • Kundenorientierung (Ausrichtung am Bedarf des Kunden)
  • Verschwendung eliminieren (5S, Standardisierung, Synchronisierung, Nivellierung)
  • Vermeidung von Fehlern (FMEA, DRBFM, Poka Yoke)
  • Betriebsmittelanlagen verbessern (TPM)
  • Absicherung schlanker Prozesse (Problemlösungsmethoden, Six Sigma)
  • Befähigung von Mitarbeitern (Teamarbeit, job rotation, Förderprogramme)
  • Kontinuierliche Verbesserung (KVP/KAIZEN)

Praxis:

  • Durchführung eines umfassenden Simulationsworkshops um das Wirken der Prinzipien von Lean Management zu verinnerlichen und zu begreifen
  • Zusammenfassung der Ergebnisse und Ideensammlung zur Etablierung von Lean Management
  • Tipps und Erfahrungsaustausch

Prüfung / Abschluss:

Am Ende des letzten Trainingstages erfolgt eine schriftliche Prüfung zur Überprüfung der Wissensvermittlung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „Lean Management Basics“.