Concept Design 4.0 Managementseminar

//Concept Design 4.0 Managementseminar
Concept Design 4.0 Managementseminar2019-11-06T13:14:40+00:00

Managementseminar Informationen

Dieses Seminar richtet sich an Führungskräfte und Entscheider, die mit den Herausforderungen der Digitalisierung befasst sind. Sie wissen um die Möglichkeiten, damit ein neues und profitableres Business zu generieren, tun sich jedoch schwer damit, das richtige Konzept und den Einstieg zu finden. Die technischen Möglichkeiten sind enorm und eigentlich kaum mehr zu überblicken. Ihre IT-Experten kommen mit zahlreichen Ideen und Vorschlägen bis hin zum Einsatz künstlicher Intelligenzen auf Sie zu und Sie befürchten oft zurecht, dass viele Parallelaktionen auch kontraproduktiv sein könnten.

Erschwerend kommt hinzu, dass bereits zahlreiche Initiativen und Ansätze wie z.B. Lean, Six Sigma, Agiles Management, Scrum etc.existieren und Ihnen möglicherweise nicht klar ist, ob diese in einem digitalen Unternehmen noch erforderlich sein werden und wie all das zusammenspielen soll.

Dauer2 Tage (jeweils von 9:00-17:00 Uhr)
Daten12.-13.11.2019
16.-17.12.2019
21.-22.01.2020
20.-21.02.2020
18.-19.03.2020
OrtFeldafing am Starnberger See
Kosten€ 2.995,- pro Person zzgl. 19% MwSt.
QualifikationZertifikat „Design Management 4.0“
Mindestteilnehmerzahl3
VoraussetzungenNichts Besonderes
Beschreibung drucken
Print Friendly, PDF & Email


Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie für Ihr Unternehmen das beste Konzept 4.0 entwickeln können, welche Bestandteile wichtig sind und auch, welche Rolle den bekannten Initiativen wie Six Sigma, Data Mining oder auch Process Mining zukommt. Lernen Sie unser Modell sowie unsere Roadmap zu Industrie 4.0 kennen, damit Sie den Digitalisierungsprozess in Ihrem Unternehmen zielgerichtet hinterfragen und steuern können.

Digitale Transformation, aber mit System und Methode

  • Potenziale, Chancen und Risiken

  • Was ist es ? / Was ist es nicht ?

  • Werden alle bisherigen Arbeitsweisen und Initiativen dadurch substituiert ?

Identifizierung der wesentlichen Treiber für ein digitales Unternehmen

  • „Voice of customer“ als Trigger für ein Zielszenario
  • Entwicklung einer kausalen Kette
  • Concept Design 4.0
  • Ableitung von Zielen und Teilzielen

Vorstellung und Diskussion der Roadmap zu 4.0

  • Entwicklung und Implementierung entlang eines roten Fadens
  • Systematische Vorgehensweise
  • Nutzung von Fragenkatalogen zur Informations-, Kommunikations- und Automatisierungstechnologie
  • Delta-Analysen

Schnittstellen zu vorhandenen Initiativen

  • Die Rolle und Bedeutung von Lean, Six Sigma und Design for Six Sigma in einem digitalen Unternehmen
  • (Systematische) Sicherstellung, dass keine Prozesse mit unzureichender Performance digitalisiert werden
  • Die Aufgabe und der Benefit von Big Data Analytics – Vorstellung und Diskussion realer Beispiele
  • Einsatz künstlicher Intelligenz – Typische Situationen im Business

Ganzheitliche Einführung von 4.0

  • Holistic Change Roadmap in Kombination mit der Roadmap 4.0
  • Zusammenspiel aller Ansätze
  • Das richtige Maß an Agilität

Vorstellung einer Case Study – Pasta-Maschine

  • Verdeutlichung zu den Prinzipien der Digitalisierung und zum Umgang mit Big Data am Beispiel eines Pasta-Prozesses
  • Pasta Making live

Die Rolle des Menschen in der digitalen Wertschöpfungskette

  • Künftige Qualifikationen
  • Anforderungen an ein digitales Management
  • Persönlichkeitsentwicklung, Leadership und Mindset
  • Interaktionen zwischen dem Management, agilen Teams, Scrum Mastern, Master Black Belts und Data Scientists

Das Seminar ist nicht nur als Vortrag gedacht, sondern vielmehr auch als eine interaktive Veranstaltung mit entsprechender Einbindung der Teilnehmer incl. Self assessments, Erarbeitung von greifbaren Ergebnissen etc.

Zielsetzung:

  • Sie wissen, was ein gutes Konzept zu Industrie 4.0 beinhalten sollte und kennen das geeignete Modell
  • Sie haben die Roadmap 4.0 als kausalen und roten Faden verstanden
  • Sie sind in der Lage, den Digitalisierungsprozess in Ihrem Unternehmen zielgerichtet zu steuern
  • Die Rolle und Notwendigkeit von anderen Ansätzen wie Six Sigma, Design for Six Sigma, Data Mining, Process Mining etc. ist Ihnen klar
  • Sie sind in der Lage, bestehende Delta’s und Defizite systematisch zu bereinigen.
  • Sie kennen einen zielgerichteten Umgang mit Big Data, Machine Learning und KI und können die Entwicklung eines geeigneten Konzeptes hierzu steuern
  • Die künftige Rolle des Menschen im digitalen Unternehmen und die hierfür erforderlichen Qualifikationen sind Ihnen klar geworden.

Zielgruppe:

Geschäftsführer, CEO’s, Bereichsleiter, BU-Leiter, Entscheider

Leistungsumfang:

  • Umfassende Schulungsunterlagen (in Papierform und als .pdf-files)
  • Zertifikat „Design Management 4.0“
  • Coaching Ihrer Initiative im Betrieb, falls erforderlich und gewünscht
  • Interaktives Arbeiten mit Workshop-Charakter
  • Vorstellung realer Case studies
  • Ausgezeichnetes Mittagessen und Verpflegung in den Kaffee-/ Teepausen
  • Schönes Seminarhotel in idyllischer Landschaft, guter Service
  • Raum für Erfahrungsaustausch und Expertenwissenstransfer
  • Gemeinsames Abendessen im Stüberl des Golfhotels Kaiserin Elisabeth