Datenbasierende FMEA

//Datenbasierende FMEA
Datenbasierende FMEA2019-09-02T17:05:59+00:00

Trainingsinformationen

Die FMEA ist als Methode bereits seit längerem in vielen Firmen eingeführt, um Risiko-Analysen für Systeme, Produkte und Prozesse durchzuführen. Sie ist ebenso Gegenstand vieler Audits zwischen Kunden und Lieferanten. Doch vielfach wird sie zu einer Pflichtübung degradiert und erfreut sich wegen des anfallenden Aufwandes nicht immer einer hohen Beliebtheit.

FMEA’s werden im Team durchgeführt und die Sitzungen oder Workshops nehmen oftmals sehr viel Zeit in Anspruch. Einer der Gründe hierfür sind auch zähe Diskussionen über die Bewertung von Auftritts- und Entdeckungswahrscheinlichkeiten. Die datenbasierende FMEA kann hier Abhilfe schaffen und diese Bewertungen von der Subjektivität hin zur Objektivität führen.

Umfang / Dauer:2 Tage (jeweils von 9:00-17:00 Uhr)
Datum
Ort
Kosten
Zertifikat
Mindestteilnehmerzahl3
VoraussetzungenKeine
Beschreibung ausdrucken
Print Friendly, PDF & Email

Zielsetzung:

  • Sie kennen die Möglichkeiten, eine FMEA mit Zahlen, Daten und Fakten zu verknüpfen
  • Rating von Wahrscheinlichkeiten auf der Basis geeigneter Kennzahlen

Zielgruppe:

Mitarbeiter und Führungskräfte aus allen Bereichen eines produzierenden Unternehmens und Dienstleistungsunternehmens

Trainingsinhalte:

  • Kurzes Review der FMEA, Einführung
  • Systematischer Einstieg über Funktions-und Fehlerbäume
  • Durchführung einer FMEA, FMEA-Prozess
  • Unterschiede Produkt-/Prozess-FMEA
  • Bewertung von Auftrittswahrscheinlichkeiten auf der Basis von Fähigkeitskennzahlen
  • Überblick über Fähigkeitskennzahlen für stetige und diskrete Merkmale / Variablen
  • Datenbasierende Bewertung von Entdeckungtswahrscheinlichkeiten, Berechnung des Risikos der Nicht-Entdeckung für vorhandene Stichproben und Prüfverfahren
  • Einführung in die Basics der Stichprobentheorie für diskrete und stetige Merkmale / Variablen
  • FMEA und Schnittstellen zum Axiomatic Design sowie zu Funktionsanalysen

Leistungsumfang:

  • Umfassende Schulungsunterlagen (in Papierform und als .pdf-files)
  • Coaching im Betrieb
  • Exemplarische Datenfiles
  • Raum für Erfahrungsaustausch und Expertenwissenstransfer